AGB's

Unsere Leistung im Überblick

(1) Auf unseren Internetseiten finden Sie Angebote von Campingplätzen, Ferienwohnungen und Pensionen in Griechenland ("Reiseangebote"). Betreiber der Internet-Seiten ist PurePlaces, Reiner Juring, GR-83301 Ikaria, Christos Raches.

(2) Unser Service besteht darin, Ihre Buchungsanfrage an den jeweiligen Betreiber ("Reiseanbieter") zu übermitteln ("Vermittlungsauftrag").

(3) Soweit durch unsere Vermittlung ein Vertrag über eine Reiseleistung (Campingplatz, Ferienwohnung oder Pension) zustande kommt, besteht dieser ausschließlich zwischen Ihnen und dem jeweiligen Reiseanbieter ("Reisevertrag"). Wir sind selbst weder Reiseveranstalter noch erbringen wir Reisedienstleistungen, sondern wir sind ausschließlich Vermittler zwischen Ihnen und dem Reiseanbieter.

(4) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") haben ausschließlich Geltung für den Vermittlungsauftrag zwischen Ihnen und uns, nicht dagegen für den Reisevertrag zwischen Ihnen und dem jeweiligen Reiseanbieter.

Ablauf der Buchung

(1) Wenn Sie sich für ein Angebot entschieden haben, erteilen Sie bei uns per E-Mail oder telefonisch Ihren Vermittlungsauftrag. Sie erklären damit gleichzeitig, dass Sie geschäftsfähig im Sinne der §§ 104 ff. BGB sind. Dies ist der verbindliche Auftrag an uns, Ihnen eine bestimmte Reiseleistung zu vermitteln. Hierdurch entstehen Ihnen keine Kosten.

(2) Der Vermittlungsauftrag gilt als von uns angenommen, wenn wir Ihnen nicht innerhalb von 48 Stunden nach Eingang des Vermittlungsauftrags dessen Ablehnung mitteilen. Der Vermittlungsauftrag ist erfüllt, wenn wir Ihre Buchungsanfrage dem jeweiligen Reiseanbieter übermittelt haben. Für das Zustandekommen des von Ihnen gewünschten Reisevertrags übernehmen wir keine Haftung.

(3) Bei entsprechender Verfügbarkeit bestätigt Ihnen der jeweilige Reiseanbieter die Buchung per E-Mail oder Telefax. Die Mitteilung der Buchung erfolgt dabei entweder direkt durch den jeweiligen Reiseanbieter oder wird Ihnen durch uns übermittelt. Mit dieser Bestätigung ist ein verbindlicher Vertrag über die Reiseleistung zu Stande gekommen. Sie erhalten gleichzeitig eine Rechnung über
- eine Anzahlung von 15% - 30% des Buchungspreises an den Reiseveranstalter (je nach individueller Vereinbarung), sowie
- einer Buchungsgebühr von 10,00 €.

(4) Den restlichen Buchungspreis entrichten Sie dann vor Ort an den jeweiligen Reiseanbieter.

Stornierung

Sollten Sie Ihren Reisevertrag stornieren oder umbuchen wollen, ist hierfür der jeweilige Reiseanbieter zuständig. Dieser entscheidet über eine Stornierungsmöglichkeit, sowie eventuell entstehende Stornokosten. Befindet sich kein gesonderter Hinweis im jeweiligen Unterkunftsangebot, so gelten folgende Stornierungsbedingungen des Reiseanbieters:
bis 60 Tage vor gebuchter Ankunft: 20% des Gesamtpreises
ab 59. - 30. Tag vor gebuchter Ankunft 30% des Gesamtpreises
ab 29. - 15. Tag vor gebuchter Ankunft 45% des Gesamtpreises
ab 14. - 07. Tag vor gebuchter Ankunft 65% des Gesamtpreises
ab 06. Tag vor gebuchter Ankunft 80% des Gesamtpreises

Rücktrittserklärungen werden ausschließlich in Schriftform akzeptiert und können über PurePlaces eingereicht werden, welche dann die Erklärungen an den jeweiligen Vermieter weiterleitet.
Die Buchungsgebühr wird im Falle einer Stornierung nicht zurückerstattet.

Gewährleistung, Haftung

(1) Die Angaben über die Reiseangebote beruhen ausschließlich auf den Angaben der jeweiligen Reiseanbieter. Wir haften insoweit weder für Vollständigkeit, Richtigkeit noch Aktualität. Sie stellen auch keine eigene Zusicherung von uns Ihnen gegenüber dar. Eigenschaften gelten nur als zugesichert, wenn sie von uns ausdrücklich und schriftlich als zugesichert bezeichnet werden.

(2) Bei den vermittelten Reiseangeboten haften wir nicht für die Leistungserbringung durch die Reiseanbieter. Die Erbringung von Leistungen, die dem jeweiligen Reiseanbieter obliegen, ist nicht Gegenstand des mit uns bestehenden Vertragsverhältnisses. Für diese haftet allein der jeweilige Reiseanbieter.

(3) Im Rahmen des Vermittlungsauftrags haften wir für Personenschäden bei jeder schuldhaften Pflichtverletzung unbegrenzt; für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Haftung ist in diesen Fällen auf den Ersatz des typischen vorhersehbaren Schadens begrenzt.

(4) Mit Ausnahme einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz haften wir bei anderen Haftungsgründen, als den in Absatz (3) genannten bei einfachen Erfüllungsgehilfen nur für grobes Verschulden und Vorsatz. Die Höhe der Haftung ist dabei begrenzt auf den Ersatz des typischen vorhersehbaren Schadens.

Datenschutz

(1) Der Vermittlungsauftrag wird unter Berücksichtigung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen abgewickelt. Zum Zwecke der Durchführung des Vermittlungsauftrags werden von Ihnen personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und an den jeweiligen Reiseanbieter weitergegeben. Sie stimmen dieser Datenverarbeitung und -übermittlung mit der Erteilung des Vermittlungsauftrags ausdrücklich zu.

(2) Personenbezogene Daten werden ausschließlich an die Unternehmen weitergegeben, die an der Buchung beteiligt sind. Die Daten werden nur zur Abwicklung der Buchung genutzt. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte für andere Zwecke erfolgt nicht, sofern hierzu keine gesetzliche oder gerichtliche Verpflichtung besteht.

(3) Sofern Sie Ihren Vermittlungsauftrag stornieren, werden alle über Sie bei uns gespeicherten Daten innerhalb eines Monats nach Eingang des Stornos bei uns bzw. nach Erfüllung und Abwicklung aller noch bestehenden Rechtsverhältnisse gelöscht.

Verfügbarkeit und Änderung unseres Angebots

(1) Unser Angebot ist nach Möglichkeit 24 Stunden am Tag und 7 Tage in der Woche verfügbar. Wir behalten uns allerdings vor, diese Betriebszeiten zu ändern, zu unterbrechen oder unseren Service einzustellen. Neben Server-Wartungszeiten können auch Server-Ausfälle zur Nichtverfügbarkeit unseres Angebots führen.

(2) Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit Änderungen unseres Angebots vorzunehmen. Ihre Interessen werden in einem solchen Fall angemessen berücksichtigt.

Geltendes Recht, Gerichtsstand

(1) Für Streitigkeiten, die in Zusammenhang mit dem Vermittlungsauftrag stehen, gilt ausschließlich deutsches Recht.

(2) Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und juristischen Personen des öffentlichen Rechts ist der Gerichtsstand Bielefeld vereinbart.

Schlussbestimmungen

(1) Die Unwirksamkeit des vermittelten Reisevertrags berührt den Vermittlungsauftrag nicht und umgekehrt.

(2) Mündliche Nebenabreden oder sonstige Vereinbarungen bestehen nicht.

(3) Wir sind berechtigt, jederzeit Änderungen dieser AGB vorzunehmen. Für den Vermittlungsauftrag gelten jeweils unsere zum Zeitpunkt der Auftragserteilung aktuellen AGB.

(4) Eine Abtretung von Ansprüchen in Zusammenhang mit diesem Vermittlungsvertrag an Dritte ist nur mit unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung möglich. Das gleiche gilt für die gerichtliche Geltendmachung dieser Ansprüche durch Dritte im eigenen Namen.

Per Klick zum Ziel

Per Klick zum Ziel

Newsletter

Erhalten Sie die wichtigsten Neuigkeiten rund um PurePlaces.